Reisehinweis vom Auswärtigen Amt in Berlin
Menschenmengen meiden in Russland meiden

Russlandreisende sollten bei größeren Menschenansammlungen besonders vorsichtig sein. Wie die Anschläge in Moskau und im südlichen Russland gezeigt haben, könne es jederzeit auch außerhalb der russischen Kaukasusregion zu Attentaten kommen.

HB Davor warnt das Auswärtige Amt in Berlin in seinen aktualisierten Sicherheitshinweisen. Besondere Aufmerksamkeit wird auch in öffentlichen Verkehrsmitteln empfohlen. Das Amt hält damit seine Hinweise aufrecht, die es vor der Präsidentenwahl in Tschetschenien Ende August ausgesprochen hat. Von Reisen in Teile des russischen Kaukasus wird weiterhin dringend abgeraten. Durch Entführungen, kriegerische Gefechte und Kriminalität seien Ausländer in besonderem Maße gefährdet. Reisen nach Tschetschenien, wo ein Guerillakrieg andauere, seien nicht möglich. Von Reisen nach Dagestan und Inguschetien wird ebenso abgeraten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%