Ruhe bitte! Modedesignerin Hoermanseder
Anruf bei Papa

20 Mitarbeiter setzen die Änderungsideen der jungen Modedesignerin Marina Hoermanseder bis zur allerletzten Minute vor der Show um. Sie erzählt, wie sie selbst im größten Modenschauen-Trubel wieder Ruhe findet.
  • 0

In der Woche vor einer Modenschau wird es immer hektischer in meinem Atelier. Ich selbst bin dann derart nervös, dass ich alles infrage stelle: das Styling der Models, die Choreografie, ach: die ganze Kollektion. Meine künstlerischen Zweifel gehen so weit, dass ich mit dem Gedanken spiele, eine Tischlerlehre zu machen oder zur Einzelhandelskauffrau umzuschulen.

Etwa 20 Mitarbeiter setzen meine Änderungsideen bis zur allerletzten Minute um. Es ist schon vorgekommen, dass ein Model fertig gestylt auf dem Boden vor dem Laufsteg lag, wo die Näherin dann mit ein paar Stichen den Rock umsäumen musste, weil ich die Eingebung hatte, dass das Kleid kürzer sein muss. Immerhin: Solche Einfälle habe ich noch nie bereut. Vor allem ein kleines Ritual hilft mir in dieser Zeit, mich zu beruhigen: Jeden Abend essen alle zusammen. Wir bestellen Pizza, Sushi oder Wok-Gerichte. Reihum darf jeder mal bestimmen, was es gibt. 

„Meine Küche ist das Zentrum des Kitty-Kults“

Wenn die Show näher rückt, plagen mich Albträume – die Models kommen zu spät, oder die Kollektion wird nicht fertig. Abwegig ist das nicht. Ich hab schon erlebt, dass ein Stoff erst um neun Uhr eintraf, obwohl ihn das Model um 14 Uhr tragen sollte. In solchen Fällen hilft nur ein Anruf bei meinem Vater. Der spricht mir dann gut zu. Er kennt ja mein Motto: „Unter Druck entstehen Diamanten.“ Sobald das erste Model den Laufsteg betritt, fällt dann die ganze Anspannung von mir ab. Und wenn zwölf Minuten später die Show vorbei ist und ich Eltern und Freunden in die Arme falle, ist die Welt wieder in Ordnung für mich. 

Dieser Text ist entnommen aus dem Handelsblatt Magazin N°1-2017.

Mode – Magie und Machtfaktor: Das Handelsblatt Magazin Mode-Spezial widmet sich ganz der Fashionbranche – unterstützt von Donald Schneider als Creative Director, der schon der französischen „Vogue“ und dem „Stern“ ein unverwechselbares Äußeres verlieh.

  • Wie wird man Modemacherin? Victoria Beckham über über das globale Modegeschäft, ihre Erfolgsrezepte und ein Leben als Marke
  • Wofür steht der moderne Mann? Ermenegildo Zegna über sich wandelnde Rollenbilder
  • Wie hat Marc Cain das geschafft? Von der Schwäbischen Alb in die Weltmetropolen
  • Diese Themen und mehr jetzt lesen: Den Digitalpass vier Wochen gratis testen und das komplette Handelsblatt Magazin kostenlos als PDF downloaden – oder die gedruckte Ausgabe mit der Freitagausgabe des Handelsblatts vom 3.3.2017 am Kiosk erwerben.

    Nach der Show ist vor der Show. Im Anschluss müssen wir unsere Kampagne shooten und den Showroom für die Einkäufer vorbereiten. Danach bin ich für den Rest der Saison eher in einem reaktiven Modus: Da wird zum Beispiel ein Oberteil für ein Musikvideo von Rihanna gewünscht, das in fünf Tagen fertig sein muss. Meine Entwürfe habe ich schon auf dem kleinsten Kaugummipapier gemacht. Oder es flattert eine Kooperationsanfrage ins Haus, wie neulich vom Hello-Kitty-Unternehmen Sanrio. Die Japaner haben gehört, dass ich ein riesiger Fan des Kätzchens bin. Meine Küche ist das Zentrum des Kitty-Kults: Ich besitze sogar einen Toaster, der das Kätzchen aufs Brot bräunt. Vor kurzem erst habe ich selbst eine T-Shirt-Kollektion für Hello Kitty entworfen – auch wenn meine Sammelleidenschaft durch dieses Lizenzgeschäft an Leichtigkeit verloren hat. Andererseits: Ob Hirschkäfer, den ich im Wald gefunden habe, oder Überraschungsei-Figur – ich bin ein Erinnerungssammler. Auch dieses Hobby bringt eine gewisse Ruhe.

    Aufgezeichnet von Claudia Obmann

    Kommentare zu " Ruhe bitte! Modedesignerin Hoermanseder: Anruf bei Papa"

    Alle Kommentare

    Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

    Serviceangebote
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%