Samstag fielen noch 200 Flüge aus
Alitalia hebt wieder ab

Die Belegschaft der italienischen Staatslinie hat ihre Streiks gegen die Sanierungspläne und Kündigungen am Sonntag beendet. Der Flugverkehr normalisierte sich im Laufe des Sonntags langsam aber sicher.

HB ROM. Der Ausstand hatte das Unternehmen seit Donnerstag weitgehend lahm gelegt. Nur noch rund 30 Flüge hätten am Sonntag gestrichen werden müssen, teilte ein Alitalia-Sprecher mit. Es habe aber noch viele Verspätungen gegeben.

Am Samstag waren als Folge der Proteste noch mehr als 200 Flüge ausgefallen. Am Donnerstag und Freitag mussten jeweils rund 600 Flüge gestrichen werden, zehntausende Passagiere waren betroffen. Gewerkschaften, die Alitalia-Führung und die Regierung haben sich noch nicht über die Rettung der hoch verschuldeten Fluggesellschaft einigen können, die sich mehrheitlich im Staatsbesitz befindet. Die Belegschaft lehnt den Plan der Unternehmensführung ab, der mehr als 2000 Kündigungen vorsieht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%