Schwedens Prinzessin im Glück
Victoria bekommt ein Baby

Darauf hat ganz Schweden gewartet: Kronprinzessin Victoria ist schwanger. Anfang 2012 soll das Kind zur Welt kommen. Dem gebeutelten schwedischen Königshaus könnte das wieder zu mehr Popularität verhelfen.
  • 4

StockholmFreudige Nachricht aus Stockholm: Schwedens Kronprinzessin Victoria ist schwanger. Die 34-Jährige und ihr Mann Daniel (37) erwarten im März ihr erstes Kind, teilte der Palast am Mittwoch in Stockholm mit. Das Paar hatte im Juni 2010 geheiratet, seitdem hofften viele Schweden auf königlichen Nachwuchs.

Der Thronfolgerin gehe es gut und es gebe keine Pläne, etwas an ihren offiziellen Terminen zu ändern, erklärte der schwedische Hof. Am Sonntag sollte Victoria in Oslo sein, um an einer Gedenkfeier für die Opfer der Anschläge in Norwegen teilzunehmen.

Für den schwedischen König Carl XVI. Gustaf und Königin Silvia wäre es das erste Enkelkind. Die Schwangerschaft könnte dem Königshaus auch aus einem Tief helfen: Der Begeisterung über Victoria und Daniels Hochzeit folgten unerfreulichere Nachrichten über die Eltern der Prinzessin. So geriet Carl Gustaf mit einer Biografie in die Schlagzeilen, in der unter anderem Details über angebliche „Herrenabende“ mit bezahlten jungen Frauen und angebliche Kontakte mit Kriminellen aus dem Rotlicht-Milieu ausgebreitet wurden.

Königin Silvia ging es nicht viel besser mit einer stark beachteten TV-Dokumentation über geschäftliche und politische Aktivitäten ihren deutschen Vaters Walther Sommerlath während der Nazi-Herrschaft. Dazu veröffentlichte das Königshaus erst vor kurzer Zeit einen Untersuchungsbericht.

Zur Hochzeit von Victoria und Daniel vor rund einem Jahr, am 19. Juni 2010, waren etwa 500.000 Menschen gekommen, um einen Blick auf die frisch vermählten Eheleute zu erhaschen. Das Paar hatte sich 2002 kennengelernt und 2009 verlobt. Daniel Westling war Victorias Fitnesstrainer.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Schwedens Prinzessin im Glück: Victoria bekommt ein Baby"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • @ Don
    Regen sie sich nicht auf - dumme Kommentare wie von flyingfridge wird es immer geben - das ist der Preis für die Meinungsfreiheit.

  • flyingfridge..............was Sie da für einen skandalösen Kommentar abgeliefert haben ist ein Skandal. Sie sollten sich schleunigst in einem Kommentar entschuldigen. Die Kinder Viktoria und Madelein haben sich klar und deutlich vom Verhalten Ihres Vaters distanziert, da sie kein Verständnis dafür haben, daß sich ihr Vater Karl-Gustav ins stockholmer Nachtleben mit "sogenannten Freunden" eintaucht. Also die beiden Mädels sind untadelig, und es verbietet sich diese abartigen Gedanken hier in einem Kommentar zu bringen. Was in früheren Jahrhunderten an den Höfen war, verbietet sich auf die heutige junge Generation zu übertragen. Ich wohne seit 55 Jahren in Schweden mit einem festen Wohnsitz und kann mir ein Urteil erlauben.
    Also, Sie sollten Ihre Entgleisung in einem nachfolgenden Kommentar korrigieren.

  • Glückwunsch an die werdenden Eltern, aber es interessiert doch nur Schweden.
    Danke

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%