Sicherheitsgründe
TAM streicht Flüge ab Unglücksflughafen Sao Paulo

Eine Woche nach dem schweren Flugzeugunglück in Sao Paulo hat die brasilianische Fluggesellschaft TAM am Dienstag auf dem Flughafen Congonhas 90 Inlandsflüge abgesagt oder umgeleitet. Von Sicherheitsgründen ist die Rede.

HB SAO PAULO. Der Schritt sei aus Sicherheitsgründen erfolgt, da heftige Regenfälle, die am Montag einsetzten, noch bis Mittwoch andauern sollten. Beobachtern zufolge spielte die kurze Rollbahn von Congonhas, an der bislang außerdem die Regenablaufrillen fehlen, möglicherweise eine Rolle bei dem Unglück vom 17. Juli.

Dabei kamen mindestens 199 Menschen ums Leben. Es war das schlimmste Flugzeugunglück in der Geschichte des südamerikanischen Landes. Die TAM-Maschine war bei der Landung auf dem Flughafen Congonhas über die regennasse Bahn hinausgeschossen. Anschließend rutschte sie über eine Hauptstraße und raste in eine Tankstelle und ein Geschäftsgebäude. Flugzeug und Häuser gingen in Flammen auf.

Von der Absage am Dienstag betroffen waren 68 geplante Flüge ab Congonhas, tausende Passagiere saßen auf dem Flughafen fest. 22 Flüge wurden auf den Internationalen Flughafen von Sao Paulo umgeleitet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%