Singapore Airlines
Doch kein Paradies

Sie haben gezahlt, um das Paradies zu erreichen. Jetzt macht Singapore Airlines alles zunichte. Denn die Airline will ihr Prämiensystem ändern, was viele hochrangige Geschäftsleute auf die Palme bringt. Die Fluggesellschaft gibt sich bisher unerbittlich.

HB SINGAPUR. Die Fluggesellschaft Singapore Airlines(SIA) will ihr Prämiensystem ändern und verärgert damit ihre Stammkunden. Das Prämiensystem PPS Club für Vielflieger sah bislang eine lebenslange Mitgliedschaft ab einer bestimmten Anzahl geflogener Meilen vor. Nun kündigte die gemessen am Börsenwert weltgrößte Fluggesellschaft an, das Programm zu ändern und die lebenslange Mitgliedschaft zum 1. September 2007 zu streichen, da dies in dieser Form nicht aufrecht zu erhalten sei. Vergünstigungen wie die kostenlose Mitnahme von mehr Gepäck, schnelleres Einchecken und der Zugang zu Flughafenlounges dürften damit für einige Clubmitglieder entfallen.

Die Singapore Business Times berichtete am Dienstag, eine Gruppe hochrangiger Geschäftsleute wolle nun vor Gericht ziehen. „Wir haben einen Aufpreis bezahlt, um SIA zu fliegen, im Glauben, das Paradies zu erreichen“, zitierte das Blatt einen Geschäftsmann. Das Gericht solle nun für eine Entschädigung sorgen. Ein Sprecher der Airline unterstrich hingegen, die Konditionen des Prämiensystems ließen Änderungen zu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%