Sogar die Fußstege sind überschwemmt
Sirenen warnen in Venedig vor Hochwasser

Am dritten Tag hintereinander herrscht in Venedig Hochwasser. Touristen und Einwohner wurden am Dienstagmorgen von Sirenen geweckt, nachdem tagelang heftiger Regen fiel. Mehr als ein Drittel der Altstadt steht unter Wasser.

HB VENEDIG. Touristen und Einwohner wurden am Dienstagmorgen von Sirenen geweckt, die sie vor den Fluten warnten. Ein neuer Höhepunkt wird für den Vormittag erwartet.

Am Montag waren sogar zeitweise zwei Drittel der Stadt überflutet gewesen. Streckenweise wurden sogar die schmalen Fußgängerstege überschwemmt, auf denen ansonsten Touristen zu den Sehenswürdigkeiten balancieren.

Seit mehreren Jahren meldet die Lagunenstadt immer häufiger „Land unter“. Als Ursache gelten unter anderem die Absenkung des Meeresbodens. Einige Experten sind bereits skeptisch, ob die Stadt langfristig überhaupt noch zu retten ist. Jetzt soll ein gewaltiges System aus beweglichen Deichen gebaut werden. Umweltschützer protestieren aber dagegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%