Steigender Ölpreis
Air France schraubt Kerosinzuschlag in die Höhe

Die Fluggesellschaft Air France erhöht wegen des hohen Ölpreises erneut die Treibstoffzuschläge. Bei Langstreckenflügen werden bis zu 14 Euro aufgeschlagen, womit der Kerosinzuschlag bei einem Flugticket damit auf maximal 135 Euro steigt, wie die Gesellschaft in Paris mitteilte.

HB PARIS. Bei Inlandsflügen werden künftig 21 Euro fällig, zwei Euro mehr als bisher. Bei Mittelstrecken werden vier Euro mehr fällig.

Die Fluglinie versprach, die Erhöhung wieder rückgängig zu machen, wenn der Ölpreis sich wieder unter 125 Dollar stabilisiere. Derzeit kostet ein Barrel US-Leichtöl gut 135 Dollar. Der Preis für ein Fass war zuletzt auf über 145 Dollar geklettert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%