Stiftung Warentest
Schlechte Noten für Mineralwasser

Teurer und trotzdem schlechter: Die Industrie nimmt für Mineralwasser, das oft nicht besser ist als Leitungswasser, deutlich höhere Preise. Viele Wässer sind v erkeimt und - anders als der Name verspricht - mineralienarm.
  • 6

DüsseldorfDas Fazit vorweg: Das Schleppen von Wasserflaschen lohnt sich meist nicht. Der Preisunterschied beim gekauften Wasser riesig, die Qualität auch. Allerdings anders, als es zu erwarten wäre: Der Liter Wasser kostet in Deutschland zwischen 0,004 Euro (aus der Leitung) und 0,84 Euro (Markenwasser wie Vöslauer ohne). Dazwischen liegt das Wasser vom Discounter mit 0,13 Euro pro Liter.

Allein teuer heißt nach einer Untersuchen von Stiftung Warentest beim weltweit am meisten getrunkenen Getränk aber längst noch nicht gut.

Denn die Stiftung Warentest hat 29 stille Mineralwasser geprüft. Die ernüchternde Bilanz: Keines bekam die Note „Sehr gut“, zwei sind im Bezug auf die lebensmittelrechtlichen Vorschriften sogar „mangelhaft“. Bei fast zwei Drittel der getesteten Wasser fanden die Wissenschaftler, anders als es der Name vermuten lässt, außerdem nur wenige Mineralstoffe.

Anders dagegen das gute Kraneberger. In vielen Fällen schnitt das nur einen Bruchteil so teure Wasser aus dem Hahn besser ab. Zum Vergleich zogen die Tester das Wasser in mehreren Großstädten heran: Danach liefert das Trinkwasser in Berlin etwa je nach Stadtteil viel Kalzium, das in München ist reich an Magnesium.

Dabei boomt der Trinkwasser-Markt: Wasser ist das meistgetrunkene Getränk der Welt, gerade stilles Mineralwasser liegt im Trend, die Absatzzahlen steigen stetig: Waren es deutschlandweit 2007 noch 244,1 Millionen Liter, wurden laut dem Verband Deutscher Mineralbrunnen im vergangenen Jahr schon knapp 1,2 Milliarden Liter abgesetzt.

Seite 1:

Schlechte Noten für Mineralwasser

Seite 2:

Drei Quellennamen - ein Wasservorkommen

Kommentare zu " Stiftung Warentest: Schlechte Noten für Mineralwasser"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Hast recht wenn es über Sauerland geht aber trink mal wasser in Ahaus. Ich filtriere mein Trinkwasser mit Aktiv Kohle und Micro Membran Filter am Hahn. Cor de Vries

  • sorry, wer so "blöd" ist und trinkt in Deutschland, oder Singapore Mineralwasser aus der Flasche, der will auch betrogen werden.

    Die allerbeste Qualität hat nun einmal das Leitungswasser. Und oft wird die miese Mineralwasser Qualität nur durch das CO2 Sprudeln überdeckt.

  • Ah, lieber Claus,

    daraus schließen wir dann das Elektrolyte für den Körper vollkommen überflüssig sind, bzw. das Wasser durch seine Mineraien unseren Elektrolytehaushalt nicht beeinflusst. Interessante These

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%