Studie: Was Kinder mit ihrem Taschengeld machen

StudieWas Kinder mit ihrem Taschengeld machen

Zu wenig Geld in der Tasche? Nicht bei den Kleinsten unter den Verbrauchern. Noch nie haben Kinder zwischen 6 und 13 so viel Taschengeld bekommen. 27 Euro sind's im Monat. Was sie damit machen, verrät eine neue Studie.

  • 5

    Kommentare zu " Studie: Was Kinder mit ihrem Taschengeld machen"

    Alle Kommentare

    Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 7:30 bis 21 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

    • Welche Judoschka/Slivitz-Bierschwemme soll den jetzt wieder das Geld der 16-jährigen (?) bekommen?

    • Wegen /Nuttis und iherre Anwälte permamenter Verleumdungen laufen die Geschäfte so schlecht daß dein am Erfolg des Vaters prozentuelaer Taschengeldaneteill gleich Null ist.

    • Wir brauchen Taschengeld für den Zigarettenautomat.

    Serviceangebote