Taschentrends: Damit können Sie alles tragen

Taschentrends
Damit können Sie alles tragen

Zu den klischeehaftesten Dingen, von denen Frau nicht genug haben kann, zählen definitiv Taschen. Ob klein, groß, verspielt oder klassisch: Die neuen Kollektionen machen es einem nicht gerade einfach, sie nicht zu mögen.
  • 3

DüsseldorfEine trendbeherrschende Taschenform gibt es in dieser Saison nicht. Grundsätzlich ist jedoch eine Tendenz zu kürzeren Henkeln und Umhängetaschen zu erkennen. Clutches, Henkeltaschen oder Umhängetäschchen im Miniformat – es ist erlaubt, was gefällt. Wie in jedem Sommer dominieren praktische Beuteltaschen und Shopper sowie Korb- und Strandtaschen aus Canvas oder Leinen.

Sie zeichnen sich im Gegensatz zu den Modellen des vergangenen Sommers durch ein klassisches, fast schon zurückhaltendes Design aus. Als einzige Eyecatcher kommen Kettenelemente, Nieten oder Quasten zum Einsatz. In den Herrenkollektionen dominieren weiterhin praktische Shopper und Beuteltaschen im Workerstyle.

Clutches haben sich nicht nur als schmückendes Beiwerk für Partyoutfits etabliert, sondern mausern sich auch als Tasche für den Alltag. Große Modelle im Geldbörsen-Look können locker alle Habseligkeiten unterbringen und sind, wenn es nach D&G, Miu Miu oder Burberry geht, die neuen Trendtaschen des Jahres.

Mit breiten Riemen und kurzen Henkel werden sie am Armgelenk getragen oder können wie eine klassische Clutch in der Hand gehalten werden. Es wird wohl noch einige Saisons dauern, bis sich der Trend auch auf unseren Straßen durchsetzt.

So uneinig sich die Designer bei der Form der Taschen sind, so konform sind sie sich bei der Farbwahl. Freundliche Farben wie Gelb, Rot und Grün geben bei den Frauen in diesem Sommer den Ton an. Pastelltöne, wie man sie in den aktuellen Bekleidungskollektionen findet, spielen bei den Taschen nur eine untergeordnete Rolle.

Geboten werden ebenfalls weiterhin Klassiker in Schwarz, Beige oder Grau, die mehrere Saisons getragen werden können. Bei den Herren bleiben Navy, Beige und Schwarz angesagt.

Bei den Materialien dominiert weiches Leder, das im Sommer gerne mit natürlichen Qualitäten wie Leinen oder Baumwolle verarbeitet wird. Gefragt sind Kalbsleder und Nappa, exklusive Lederarten wie Krokodil- oder Pythonleder kommen nur noch vereinzelt zum Einsatz. Passend dazu werden sowohl in den Damen- als auch in den Herrenkollektionen Cases für iPhone und iPad angeboten.

Unsere täglichen Begleiter wollen schließlich auch stilecht verpackt sein.

Kommentare zu " Taschentrends: Damit können Sie alles tragen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Lieber Herr Heuschreck,

    möglicherweise möchte das Handelsblatt ja neue Zielgruppen erschließen?

    Schöne Grüße!

  • Ich glaube nicht, dass sich große Clutches (ohne Griff oder Riemen) für den Alltag durchsetzen. Etwas unpraktischeres kann ich mir nämlich kaum vorstellen.

  • Ihre zu 90 Prozent männliche Zielgruppe der 40- bis 50jährigen sagt herzlichen Dank für dieses Thema. Es wurde viel zu lange totgeschwiegen und war längst überfällig. Wann kommt mal was zu Ballettkleidchen und Pumps ab Größe 48?

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%