Terminal 5
Heathrows umstrittener Edelschuppen

British Airways schwärmt von seinem neuen Luxusterminal am Flughafen London Heathrow. Ob Terminal 5, der am Freitag feierlich eröffnet wird, die Jahre des Chaos, der verlorenen Koffer und des nutzlosen Anstehens wirklich vergessen machen kann, ist aber fraglich. Viele Kritiker würden den Prunkbau am liebsten gleich wieder abreißen.

LONDON: Der Edelschuppen aus Glas soll Jahre des Chaos, der verlorenen Koffer und des nutzlosen Anstehens vergessen machen. „Mit diesem Terminal kehren wir zu den Zeiten des Luxusreisens zurück“, schwärmt British Airways Chairman Martin Broughton über das Meisterwerk des Architekten Richard Richards. Der 75-jährige Stardesigner gewann den Wettbewerb für den Bau 1989. Am Freitag kann die Queen den exklusiven British Airways Terminal 5 auf dem umstrittensten und ungeliebtesten Flughafen der Welt, Heathrow, eröffnen.

Die Freude der BA Strategen gilt vor allem den 2 500 Plätzen in den Lounges der oberen Preisklassen. Bauherr BAA plc, die hoch verschuldete Flughafengesellschaft, setzt dagegen auf die 112 Boutiquen. „Der Terminal ist nur ein Vorwand für ein Einkaufszentrum“, höhnte „Friends of the Earth“.

Zehn Minuten soll die Direttissima vom Terminalportal zum Flugsteig dauern. Das soll reichen, einen Blick auf durchschnittlich 100 Reklametafeln zu werfen. Für Werbezwecke wurden in dem gigantischen Terminal mit seinen 5 Stockwerken und einer Gesamtlänge von knapp 400 Metern 333 Plakatflächen und 206 Flachbildschirme installiert.

Jedes der Geschäfte, von Harrods über die Snackbar des 3-Sterne Kochs Gordon Ramsey bis zum Juwelier der Königin, Mappin & Webb, soll ein exklusives Produkt anbieten, dass es in der ganzen Welt nur hier gibt. Auch das gehört zu der Strategie, mit der BAA und British Airways Heathrows Position als führende Flugnabe gegen Angreifer wie Paris, München oder Frankfurt verteidigen wollen. Doch der Schwachpunkt liegt woanders: Heathrow operiert mit 98 Prozent seiner Kapazität. Gelingt es nicht, trotz der Proteste der Anwohner ein neues Start- und Landesystem einzuführen, das die Kapazität fast verdoppeln würde, nützen die schicksten Lounges nichts.

Seite 1:

Heathrows umstrittener Edelschuppen

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%