The Line, Singapur
Kulinarische Reise durch die Kontinente

Die Metropole in Ostasien ist ein wirklicher Melting Pot, beherbergt Menschen aller Nationalitäten, ob Malayen, Taiwaner oder Chinesen, aber auch Amerikaner, Engländer oder Deutsche, die hier ihren Geschäften nachgehen. Bunt wie das Völkchen ist das Angebot an lukullischen Genüssen in Singapur.

SINGAPUR. Nach welcher Küche es einen zum Lunch gelüstet, das Restaurant „The Line“ im Fünfsternehotel Shangri-La kann den Appetit wahrscheinlich stillen: An 16 Stationen bereiten Köche live und à la minute Speisen quer durch die Kontinente zu. Das gilt für das Buffet wie für die Gerichte à la carte – ein Platz für Wiederholungstäter.

Im Wok brutzelt indonesisches Nasi Goreng, im Topf schmort cremiges italienisches Pilzrisotto. An anderer Stelle wird der Gourmet Line Chef’s Salad mit Schinken, Truthahn und gebackenem Briekäse, mit erfrischendem Zitronendressing und kross gerösteten Mandeln angemacht. Oder ein deftiger Burger mit australischem Beef, Fish & Chips oder Bauernkäse aus Indien in rotem Curry an Kartoffeln. Serviert wird Topqualität zu relativ moderatem Preis.

Man speist drinnen an einem der vielen kleinen Tische, an der Bar oder draußen im Schatten der Palmen. Der Dress-Code ist smart-casual. Das Lunch-Buffet kostet Montag bis Freitag 21,50 Euro, Getränke gehen extra. Gerichte à la carte beginnen bei 6 Euro. Keinen Cent kostet der Augenschmaus: Die Schar der Köche, die – wie die Gerichte – international ist.

The Line im Shangri La-Hotel:

Orange Grove Road, Singapore 258350; Tel. 0065/62 13 42 75; www.shangri-la.com/singapore

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%