Tief bringt kühleres Wetter
Hitzeperiode ist vorbei

Die Gluthitze hat sich fürs verzogen, der August beginnt wechselhaft: Tief „Xaviera“ bringt von Schottland aus bis mindestens Ende der Woche einen Mix aus Sonne und Schauern sowie niedrigeren Temperaturen nach Deutschland.

HB BERLIN. Am Dienstag setzt bereits Regen ein, die Temperaturen klettern noch auf Spitzenwerte zwischen 21 und 29 Grad. „Ab der Wochenmitte wird das Wetter manchem unterkühlt vorkommen, dabei sind diese Temperaturen für Anfang August fast normal“, sagt Michael Beisenherz vom Wetterdienst Meteomedia.

Der Dienstag beginnt vielerorts noch freundlich. Am Alpenrand und in der Lausitz dagegen gibt es schon morgens dichtere Wolken und gelegentlich Regen. Auch von Eifel und Rhön bis an die Nordsee bilden sich am Vormittag Schauer, die Sonne zeigt sich nur zeitweise. Von der Pfalz bis zur Donau sowie im Nordosten scheint die Sonne häufiger und es bleibt bis zum Nachmittag meist trocken, gegen Abend wird es aber auch in dieser Region nass. Der Südwestwind weht vor allem in den Mittelgebirgen lebhaft bis kräftig, im Flachland sind mit Gewittern einzelne Sturmböen möglich. Die Höchsttemperaturen klettern im Westen auf 21 bis 25 Grad und im Osten auf 26 bis 29 Grad.

Die Nacht zum Mittwoch bringt erneut Schauer und Gewitter. Im Westen klart es am Morgen auf. Die Tiefstwerte liegen zwischen 17 Grad an der Oder und 12 Grad an der Saar.

Teils kräftige Regenschauer und Gewitter sagen die Wetterfachleute auch für den Mittwoch vorher. Dazwischen scheint zeitweise die Sonne, längere Aufheiterungen sind besonders am Oberrhein, im Alpenvorland und um die Lübecker Bucht möglich. Die Temperaturen schaffen es bei mäßigem bis lebhaftem Südwestwind nicht über maximal 19 bis 24 Grad. Nur am Oberrhein und in der Lausitz sind auch 25 Grad möglich.

Am Donnerstag regnet es vor allem vom Saarland bis nach Ostfriesland und am Alpenrand. Im Osten und in der Mitte Deutschlands ist es dagegen freundlicher. Die Höchstwerte liegen in der Eifel und am Alpenrand teils nur um 18 Grad, sonst bei 20 bis 25 Grad.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%