Umfrage
Firmen sparen immer mehr bei Geschäftsreisen

Geschäftsreisen sind und bleiben wichtig. Allerdings achten die Unternehmen immer mehr auf die Kosten. Manager mit hoher Reisetätigkeit müssen sich also mit weniger Annehmlichkeiten auskommen.
  • 0

HB FRANKFURT. Die Unternehmen in Deutschland schränken sich bei Geschäftsreisen trotz einer sich abzeichnenden Erholung der Konjunktur weiter ein. 44 Prozent wollten in der Krise stärker auf die Kosten achten und günstiger reisen, ergab eine am Montag veröffentlichte Umfrage des Verbands Deutsches Reisemanagement (VDR). Im vergangenen Jahr waren es 31 Prozent.

Auf Reisen, die nicht unbedingt notwendig sind, wollen demnach 21 Prozent der Befragten verzichten - rund 50 Prozent mehr als vor einem Jahr. Nur 14 Prozent wollen ihre Reisekosten unverändert halten. Vor einem Jahr hatten dreimal so viele Unternehmen angegeben, ihr Reiseverhalten in der Krise nicht zu ändern. Für die Studie wurden 547 Mitgliedsfirmen des VDR befragt.

„Der wirtschaftliche Druck nimmt also weiter zu, die Befürchtungen unserer Mitglieder bestätigen sich“, sagte VDR-Präsident Dirk Gerdom. Die Zahl der Geschäftsreisen sei ein zuverlässiger Indikator für die Geschäftslage der Firmen. Der VDR vertritt Unternehmen, die zusammen mehr als zehn Mrd. Euro im Jahr für Reisen ausgeben. Die Umfrage wird alle drei Monate erhoben.

Kommentare zu " Umfrage: Firmen sparen immer mehr bei Geschäftsreisen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%