Unerwartet hohes Verkehrsaufkommen
Maut für Brücke über Großen Belt wird gesenkt

Um 20 Prozent wird die Maut für die Autofahrt über die 20 Kilometer lange Brücke über den Großen Belt in Dänemark am 1. Juni gesenkt.

HB KOPENHAGEN. Wie Verkehrsminister Flemming Hansen am Dienstag bestätigte, hat sich die Rechtsregierung mit den oppositionellen Sozialdemokraten auf eine entsprechende Gesetzesänderung geeinigt. Danach soll die Hin- und Rückfahrt über die auch von Touristen viel befahrene Verbindung zwischen den Inseln Seeland und Fünen etwa 400 statt 500 Kronen (54 statt 67 Euro) kosten.

Das Bauwerk, eines der größten dieser Art in Europa, wurde 1998 eingeweiht. Es verbindet vor allem die Hauptstadt Kopenhagen mit dem dänischen und europäischen Festland. Die Baukosten von 21,4 Milliarden Kronen sollten durch die Mauteinnahmen zunächst innerhalb von 37 Jahren abbezahlt sein. Wegen des überraschend hohen Verkehrsaufkommens mit entsprechenden Einnahmen hat sich diese Zeit auf 25 Jahre vermindert. Im vergangenen Jahr brachte die Querung Nettoeinnahmen von 560 Millionen Kronen in die Staatskasse.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%