Urlauber aus Belgien, Dänemark, Norwegen und Schweden erwartet
Am Wochenende droht Osterreisewelle

Die erste Osterreisewelle soll bereits am Wochenende auf Deutschlands Autobahnen anrollen. Das teilte der ADAC am Freitag in München mit.

HB MÜNCHEN/WIEN. Hauptgrund für die drohenden Engpässe sind die Osterferien, die an diesem Freitag in neun Bundesländern begonnen haben. Außerdem werden Urlauber aus Belgien, Dänemark, Norwegen und Schweden erwartet, teilte der ADAC in München mit. Wegen der guten Schneeverhältnisse in den Bergen werden laut ADAC viele Autofahrer in die Alpen fahren. Deshalb sei in Süddeutschland der stärkste Verkehr zu erwarten.

In Italien erwartet der Automobilclub dichten Verkehr auf der Brennerautobahn und in der Schweiz vor allem auf der Gotthard-Route. In Österreich kann es außer auf der A 1 Salzburg-Wien, der A 4 Wien- ungarische Grenze, der Inntal- und Brennerautobahn sowie Rheintal- und Tauernautobahn auch auf den stark befahrenen Vorarlberger, Tiroler und Salzburger Bundesstraßen in die Skigebiete eng werden.

In der Karwoche müssen Autofahrer auf Tirols Autobahnen und Straßen zusätzlich mit Verkehrsblockaden rechnen. Transitgegner kündigten für die Zeit vom 5. bis 7. April Bürgerversammlungen auf den Tiroler Transitrouten an, um gegen die Lärm- und Luftbelastung zu protestieren

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%