Verbote in Flugzeugen: Flüssiges darf wieder an Bord - in zwei Jahren

Verbote in Flugzeugen
Flüssiges darf wieder an Bord - in zwei Jahren

Flugpassagiere müssen noch etwas warten, bis sie wieder Cremes, Getränke und größere Mengen Aftershave an Bord nehmen dürfen. Das Verbot, das 2006 aus Sicherheitsgründen verhängt wurde, soll aufgehoben werden. Allerdings erst im Jahr 2012.
  • 0

HB NEW YORK. Flugpassagiere dürfen in zwei Jahren wieder Cremes, Gels und Wasserflaschen mit an Bord nehmen, die aus Sicherheitsgründen seit 2006 verbannt wurden. Das kündigte Raymond Benjamin, der Generalsekretär der Internationalen Zivilluftfahrtorganisation (ICAO), am Montag in Montreal an. Ein entsprechendes Abkommen zur Verbesserung der Sicherheit an den Flughäfen wollen am Dienstag die ICAO, die Europäische Union, die Bundesluftfahrtbehörde der USA (FAA) und die Internationalen Flug- Transport-Vereinigung (IATA) unterzeichnen, berichten kanadische Medien.

Zu verbesserter Sicherheit soll neues Anlagen installiert werden, die Sprengstoffe in Wasserflaschen, Make-up oder Zahnpasta entdecken soll. Bei den meisten Sicherheitskontrollen in Flughäfen soll das neues Equipment bis 2012 einsatzbereit sein, hieß es. Die ICAO hat 190 Mitgliedsstaaten.

Kommentare zu " Verbote in Flugzeugen: Flüssiges darf wieder an Bord - in zwei Jahren"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%