Verfügung der Luftfahrtbehörde
Flughafen Tempelhof schließt im Oktober 2007

Die Luftfahrtbehörde des Landes Berlin hat die Schließung des innerstädtischen Flughafens Tempelhof zum 31. Oktober 2007 verfügt. Das teilte die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung am Dienstag mit. Die Flughafengesellschaft hatte den 31. März 2007 als Schließungstermin angestrebt.

HB BERLIN. Als Begründung nannte sie, dass die bisherigen Entscheidungen gegen die Schließung, die ursprünglich schon für 2004 geplant war, mit der inzwischen erreichten Planungssicherheit für den neuen Großflughafen BBI in Schönefeld hinfällig würden.

Im Interesse der in Tempelhof operierenden Fluggesellschaften und Nutzer hält die Luftfahrtbehörde den späteren Termin für angemessen. Dies gebe den Beteiligten ausreichend Zeit für den Umzug und sonstige Vorkehrungen, hieß es.

Gegen die Schließung von Tempelhof hatten sich die dort ansässigen Fluggesellschaften gerichtlich gewehrt. Auch das Datum 2007 ist umstritten. Die Airlines wollten bis zur Eröffnung des Großflughafens 2011 weiter in Tempelhof starten und landen. Der CDU-Kandidat für das Amt des Regierenden Bürgermeisters, Friedbert Pflüger, plädiert für den Erhalt des Flughafens Tempelhof.

Das Bundesverwaltungsgericht hatte im März dieses Jahres grünes Licht für den Großflughafen gegeben. Er soll am 30. Oktober 2011 eröffnet werden. Im selben Jahr soll auch der Flughafen Tegel schließen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%