Zahl der Geschäftsreisen gestiegen
Geschäftsreisende geben immer mehr für Übernachtung aus

Deutsche Unternehmen müssen ein immer größeres Budget für Geschäftsreisen bereithalten. Allein für die Übernachtung mussten sie im vergangenen Jahr gut 12 Prozent mehr ausgeben als 2004.

HB BERLIN. Deutsche Geschäftsreisende haben im vergangenen Jahr gut 11,3 Mrd. Euro für ihre Übernachtung ausgegeben. Das waren gut zwölf Prozent mehr als in 2004. Gut drei Viertel dieser Ausgaben blieben im Inland (8,6 Mrd. Euro), wie der Verband Deutsches Reisemanagement (VDR) am Dienstag in Berlin mitteilte. Im Schnitt zahlten die Geschäftsreisende 142 Euro pro Übernachtung. Allein im vergangenen Jahr sei die Zahl der Geschäftsreisen auf mehr als 150 Mill. angestiegen. Sie dauerten im Schnitt 2,3 Tage.

Für das kommende Jahr erwarte die große Mehrheit der Unternehmen eine gleich bleibende bis wachsende Reisetätigkeit, sagte VDR- Präsident Michael Kirnberger. Dabei planen zwei von fünf Unternehmen mit mehr als 500 Mitarbeitern eher steigende Reisevolumina bei europäischen und interkontinentalen Zielen. Kleinere Firmen kalkulieren hingegen mit gleich bleibenden Zahlen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%