Zypern
Einputten mit Aphrodite

Wo finden anspruchsvolle Golfer noch Ziele, die auch im Winterhalbjahr sattes Grün versprechen und innerhalb weniger Stunden erreichbar sind? Antwort: auf Zypern – und zwar ganz in der Nähe der Stätten, wo bereits wohlhabende Griechen und Römer ihre Häuser bauten.

HB PAPHOS. Heute, 2 000, 3 000 Jahre später, entwickelt sich die Insel zu einer Alternative für anspruchsvolle Golfer, denen Spanien und Portugal manchmal zu überlaufen sind.

Drei Golfplätze gibt’s bereits auf Zypern, und in den nächsten vier bis fünf Jahren soll ein knappes Dutzend weiterer Plätze dazukommen.

Zypern ist zwar längst kein Geheimtipp mehr, aber immer noch ein bisschen exotisch. Wo einst Aphrodite aus dem Meer entstieg, dort wird heute gegolft, nämlich auf der Anlage des „Aphrodite Hills“, einer Hotelanlage in der Nähe von Paphos. Fast überall bietet sich von hier aus ein weiter Blick über das Mittelmeer, weil die Anlage auf zwei sanft zur Küste hin abfallenden Plateaus gebaut wurde.

Wer wissen will, wie Golf im antiken Ambiente funktioniert, der sollte sich einen Termin vormerken: Vom 17. bis 24. November veranstalten die Münchener Sportmarketing-Firma Businessmeetssports und die Hamburger Fairway Golftravel eine Reise dorthin unter dem Motto: „Meet the Pros“.

Auf dieser Gruppenreise wird Amateuren die Gelegenheit geboten, mit einigen der deutschen Berufsgolfer auf diesem Platz und auf dem benachbarten Grün des Secret Valley Golf Clubs zu spielen. Wer sich etwas gönnen will, ist im „Aphrodite Hills Resort“ gut aufgehoben, vor allem um den 18-Loch-Platz herum, inklusive Golf-Akademie.

Seite 1:

Einputten mit Aphrodite

Seite 2:

Seite 3:

Seite 4:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%