Academy Awards 13 Oscar-Nominierungen für „The Shape of Water“

Die Kandidaten für die Oscars sind gekürt: Ein Film erhält mit Abstand die meisten Nominierungen, ein deutscher Hoffnungsträger hat es hingegen nicht in die Vorauswahl geschafft.
Kommentieren
Darsteller Michael Shannon (von links), Sally Hawkins und Octavia Spencer. Quelle: AP
Filmszene aus „The Shape of Water“

Darsteller Michael Shannon (von links), Sally Hawkins und Octavia Spencer.

(Foto: AP)

Beverly HillsDie Monsterromanze „The Shape of Water“ von Guillermo del Toro hat in diesem Jahr von allen Kandidaten die meisten Nominierungen für einen Oscar bekommen. Der Film wurde von der Academy of Motion Picture Arts and Sciences 13 mal nominiert.

Im Rennen um den Titel „Bester Film“ sind außerdem unter anderem „Dunkirk“, „Lady Bird“ und „Three Billboards Outside Ebbing, Missouri“. Die Werke gehören zu den insgesamt neun Anwärtern für den wichtigsten Filmpreis der Welt.

Der deutsche Film „Aus dem Nichts“ hat es nicht in die Oscar-Endrunde geschafft. Der NSU-Thriller von Regisseur Fatih Akin war zunächst einer von neun Anwärtern in der Sparte „nicht-englischsprachiger Film“. Zu den fünf nominierten Filmen zählen unter anderem „Fantastic Woman“ und „Loveless“.

Im vorigen Jahr war der deutsche Film „Toni Erdmann“ von Maren Ade im Oscar-Rennen, ging bei der Preis-Gala aber leer aus. Bei der Golden-Globe-Verleihung Anfang Januar hatte „Aus dem Nichts“ mit Hauptdarstellerin Diane Kruger den Preis als bester fremdsprachiger Film gewonnen.

Deutsche Nominierungen in Nebenkategorien

Die deutsche Regisseurin und Schauspielerin Katja Benrath ist mit ihrem Kurzspielfilm „Watu Wote/All Of Us“ für den Oscar nominiert worden. Die Lübeckerin schaffte es mit vier Mitbewerbern in die Sparte „Live-Action-Kurzfilm“. Im vorigen Herbst hatte Benrath mit ihrem Abschlussfilm von der Hamburg Media School bereits den goldenen Studenten-Oscar gewonnen.

Der in Kenia gedrehte knapp halbstündige Film beruht auf einer wahren Geschichte: Bei einem Angriff der radikal-islamischen Terrormiliz Al-Shabaab im Jahr 2015 auf einen Bus an der Grenze zwischen Kenia und Somalia hatten sich Muslime schützend vor Christen gestellt.

Auf einen Oscar in der Sparte „Animierter Kurzfilm“ können die deutschen Regisseure Jakob Schuh und Jan Lachauer hoffen. Ihr Zeichentrickfilm „Revolting Rhymes“ („Es war einmal ... nach Roald Dahl“) ist als einer von fünf Kandidaten nominiert worden. In dem von der britischen Firma Magic Light Pictures produzierten Animationsfilm treffen bekannte Märchenfiguren wie Schneewittchen, Rotkäppchen und der böse Wolf aufeinander.

Der beiden Münchner Regisseure Schuh und Lachauer studierten an der Filmakademie Baden-Württemberg in Ludwigsburg. Beide waren schon einmal für Kurzfilm-Oscars nominiert gewesen, aber bei den Verleihungen jeweils leer ausgegangen.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • ap
  • dpa
Startseite

Mehr zu: Academy Awards - 13 Oscar-Nominierungen für „The Shape of Water“

0 Kommentare zu "Academy Awards: 13 Oscar-Nominierungen für „The Shape of Water“"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%