Böhmermann-Comeback
RTL-Kritik statt Erdogan-Witze

International gefeiert wie umstritten kehrte ZDF-Moderator Jan Böhmermann aus seiner vierwöchigen Kunstpause zurück. Sein „Neo Magazin Royale“ überraschte nicht mit neuen Erdogan-Witzen, sondern mit einer TV-Enthüllung.
  • 4

BerlinNormalerweise machen Fernsehmoderatoren Urlaub, um abzuschalten und auf andere Gedanken zu kommen. ZDF-Neo-Moderator Jan Böhmermann hat nach dem ersten Wirbel um sein „Schmähgedicht“ über den türkischen Präsidenten Erdogan eine vierwöchige Pause eingelegt, in der die Aufregung nicht ohne sein Zutun immer weiter eskaliert ist. Am selben Donnerstag, an dem der Satiriker auf den Bildschirm zurückkehrte, hat sein „Schmähgedicht“ noch im Bundestag für Empörung gesorgt.

Umso gespannter wurde die Sendung erwartet, die erst in die Mediathek gestellt und um 22.30 Uhr dann im ZDF-Nebensender Neo ausgestrahlt wurde. Nach schleppendem Beginn hatte es die am Mittwoch aufgezeichnete Show tatsächlich in sich - ganz anders als erwartet.

Erdogan-Gags und justiziable Scherze gab es kaum. Stattdessen sorgte eine von Böhmermanns Redaktion mit langer Hand vorbereitete Medien-Enthüllung für Furore. Auf Twitter war die Sendung mit dem Hashtag #verafake angekündigt - in Anlehnung an den „Varoufake“, eine mit dem Grimme-Preis ausgezeichnete Verwirrung um den Mittelfinger des ehemaligen griechischen Finanzministers. Damals hatte es sich um ein Youtube-Video gehandelt, nun stellte das „Neo Magazin Royale“ die von Vera Int-Veen moderierte RTL-Show „Schwiegertochter gesucht“ bloß.

Zunächst schien etwas grenzwertig, wie Böhmermann sich anhand von Ausschnitten aus der Verkupplungsshow über die unbeholfenen Singles lustig machte, die dort präsentiert wurden. Bis sich herausstellte, dass der „einsame Eisenbahnfreund“ - über den er sich am meisten lustig machte - und sein angeblicher Vater von Schauspielern verkörpert wurden, die die ZDF-Neo-Macher in die RTL-Show eingeschleust hatten. Ziel war, die Methoden zu enthüllen, mit denen der Privatsender seinen „Asi-Fernsehzuschauern“ (Böhmermann) hilflose Kandidaten vorführt.

Mit versteckten Kameras und Mikrofonen dokumentierte Böhmermanns Sendung, dass RTL die Kandidaten „eidesstattlich“ erklären lässt, dass sie „nicht geistig beeinträchtigt“ sind. Dass der Sender offenkundig alle Augen zudrückt, wenn die Anwärter beispielsweise Alkoholiker sind. Und dass ihnen für bis zu 30 Drehtage insgesamt gerade einmal 150 Euro Aufwandsentschädigung gezahlt wird. Weil Böhmermann stets auf mindestens einer medialen Metaebene agiert, präsentierte er die Enthüllungen im Gestus der ambitionierteren RTL-Sendung „Team Wallraff“ als „Team Royaleraff“.

Seite 1:

RTL-Kritik statt Erdogan-Witze

Seite 2:

Gregor Gysi schätz Böhmermanns Gedicht nicht

Kommentare zu " Böhmermann-Comeback: RTL-Kritik statt Erdogan-Witze"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • "... auch wenn es vermutlich nicht die Kriterien für den Begriff "repräsentativ" für sich in Anspruch nehmen darf..."

    O Mann, jetzt nochmal richtig: "auch wenn es für sich vermutlich nicht in Anspruch nehmen darf, die Kriterien für den Begriff "repräsentativ" zu erfüllen..."

  • Das bisherige Abstimmungsergebnis zu Ihrer Frage auf dieser Seite ist, auch wenn es vermutlich nicht die Kriterien für den Begriff "repräsentativ" für sich in Anspruch nehmen darf (das ließe sich immerhin ändern), wohl doch ziemlich eindeutig, oder?

  • Heute sprach Volker Beck als Mitglied des Innen Ausschuss im Bundestag zu sicheren Herkunfts Staaten. Der Volker Beck der zu Sicherheitskreisen so gute Verbindungen hat , dass er sogar seine Drogen persönlich bei seinen Drogendealer des Vertrauens abholen konnte , bis unwissende Polizisten ihn aus versehen anhielten . Aber die Justiz hat schnell reagiert und das Verfahren gegen Beck und Drogendealer eingestellt. Jetzt weis jeder Polizist in Berlin , Beck niemals anhalten
    sonst gibt es Konseqenzen. Der Bürger kann nur staunen , dass Beck und Co
    weiter für die Sicherheit in diesen Land zuständig ist. Kein Wunder das der Frust in der Bevölkerung tief sitzt.

    Das erwarte ich auch bei Böhmermann das die Justiz , dass kommende Verfahren einstellt. Erdogan hat allen Respekt verloren ist ein Tyran und sollte er es wagen, nach Deutschland zu kommen, dann sollte er sich sehr warm anziehen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%