Heidi Klums „Germany's Next Topmodel“
Die schrille Stimme bleibt bei ProSieben

ProSieben macht mit Heidi Klums Topmodel-Suche weiter – trotz sinkender Quoten. Auch RTL hält an einem Promi fest: Sylvie Meis bekommt den Zuschlag für eine weitere Tanzshow.
  • 0

BerlinHeidi Klum hält ProSieben die Treue, Sylvie Meis kriegt den Zuschlag für eine weitere Show bei ihrem Sender RTL. Die beiden Privatsender machten am Mittwoch die Fortsetzung ihrer Arbeit mit den Publikumslieblingen öffentlich.

Die 41-jährige Klum wird für ProSieben somit auch im nächsten Jahr nach Topmodels suchen. Der Münchner Privatsender bestätigte damit am Mittwoch einen Bericht der „Bild“-Zeitung, wonach Klum auch 2016 mit der Show „Germany's next Topmodel“ auf Sendung gehen werde.

Laut „Bild“ war auch die Gewinnerin der ersten Staffel, Lena Gercke (27), als neue Chefjurorin im Gespräch. Das wollte ProSieben nicht kommentieren. „Auch im zehnten Jahr liebe ich meine Show wie am ersten Tag“, zitierte der Sender Protagonistin Klum. „Ganz besonders freue ich mich, dass die Jubiläumsstaffel auf ProSieben beim Publikum so gut ankommt.“

Damit hat sie – zumindest was die Sehbeteiligung im TV anbelangt – nicht Recht, denn mit einem Schnitt von derzeit 14,9 Prozent in der für ProSieben wichtigen Zielgruppe der 14- bis 49-jährigen Zuschauer liegt ProSieben nicht nur unter der Vorjahresstaffel (15,6 Prozent), sondern auch unter allen anderen Runden seit dem Start 2006.

Seite 1:

Die schrille Stimme bleibt bei ProSieben

Seite 2:

Verlängerung „um einige Jährchen“

Kommentare zu " Heidi Klums „Germany's Next Topmodel“: Die schrille Stimme bleibt bei ProSieben"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%