Netzschau zu „Deutschland. Dein Tag.“
Deutschland in all seinen Facetten

Wahre Geschichten, echte Menschen, Deutschland am Sonntag. Eine zwölfstündige ARD-Dokumentation hat das Leben der Deutschen hautnah gezeigt. Bisher einzigartig im deutschen Fernsehen. Was das Netz zu #DeinTag sagt.

KölnSechs Uhr morgens, die meisten schlafen noch. Im Ersten startet die Sendung „Deutschland. Dein Tag.“. Zwölf Stunden, bis 18 Uhr, sind es die Emotionen, die einen vor dem Fernseher halten. Ob es der Notarzt ist, der einen 17-Jährigen mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus fliegt oder die Hebamme, die ein Neugeborenes mit „Na dann mal herzlich Willkommen in Leipzig“ begrüßt.

Der Obdachlose am Bahnhof, anschließend der Prinz, der sein Anwesen begutachtet oder die Pflegerin, die den achtjährigen Georg im Kinderhospiz füttert. Deutschland in all seinen Facetten.

Genau vor einem Jahr wurden 99 Menschen und ein Walross mit der Kamera begleitet. Zwölf Stunden das echte Leben. Unterwegs beim Essen, dem Familienausflug, Putzen oder Helfen.

Das Netz ist begeistert und schwärmt in den höchsten Tönen von der Dokumentation. „#DeinTag“ liegt den ganzen Tag über in den Twitter-Trends.

Man lernt die unterschiedlichsten Menschen und Lebenswelten kennen, kann sich in einzelnen Protagonisten wiederfinden und hinter die Fassaden anderer blicken. Eine beeindruckende Produktion über die Vielseitigkeit der Menschen unserer Heimat.

Die Dokumentation ist Auftakt der ARD-Themenwoche Heimat vom 04. bis 10. Oktober. Ob eine Fortsetzung der Sendung geplant ist, ist noch nicht bekannt. Wünschenswert wäre es.

Noah Gottschalk
Noah Gottschalk
Handelsblatt / Freier Mitarbeiter und Redakteur
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%