Neuer Sprecher für Homer
Des Simpsons neue Stimme

Norbert Gastell hat durch seinen Tod eine riesige Lücke hinterlassen. Das gilt auch für die Rolle als Homer Simpsons. Jetzt soll das Geheimnis um die Nachfolge mit viel Tamtam gelüftet werden – dabei ist es keins mehr.

Berlin, DüsseldorfHomer Simpson bekommt mit dem Start der neuen Staffel eine neue deutsche Stimme - am Dienstag (20.15 Uhr) ist sie zum ersten Mal im Fernsehen zu hören. Dann will ProSieben auch das Geheimnis lüften, welchem Synchronsprecher sie gehört. Offiziell zumindest, inoffiziell kursiert der Name des Neuen schon seit Tagen durchs Netz, geleaked nach einer Kino-Preview der 27. Staffel.

Der Name lautet Christoph Jablonka. Der 60-jährige Münchener ist Fans der Serie als Sprecher verschiedener Gastrollen der Simpsons bekannt. Darüber hinaus ist Jablonka als Fernsehstimme sehr präsent, übernahm etwa Synchronrollen in Animes oder der Sitcom „Rules of Engagement“. Zudem ist er fester Sprecher des Bezahlsenders Sky.

Etliche Fans, die die Stimme am vergangenen Donnerstag bei der Vorführung zweier Folgen in einem Berliner Kino bereits hören konnten, bestätigten, sie klinge fast wie die alte. Über den Synchronsprecher wurde anschließend sofort spekuliert, nicht zuletzt in den sozialen Medien. Dort war auch zu lesen, dass der Sender einen bestimmten Namen, eben den Jablonkas, bereits bestätigt habe. Das seien aber definitiv falsche Informationen, betonte eine ProSieben-Sprecherin daraufhin. „Wir freuen uns aber, wenn weiter spekuliert wird.“ Die, natürlich widerrechtlich, ins Netz gelangten Mitschnitte der Testvorführung lassen jedoch keinen anderen Schluss zu.

Der bisherige Sprecher, der der Zeichentrickfigur in Deutschland in allen 26 Staffeln die Stimme lieh, war Norbert Gastell. Er starb im November 2015 im Alter von 86 Jahren. Die Suche nach seinem Nachfolger hat einige Zeit gedauert. „Es war tatsächlich ziemlich schwierig“, sagte Tom Schneider, der die Serie bei ProSieben seit 19 Jahren als Redakteur betreut. „Wir haben 100 Stimmen angehört und ungefähr 30 zum Casting eingeladen.“

Schneider geht davon aus, dass es auch einige enttäuschte Fans geben wird. „Das hat uns die Marge-Simpsons-Umbesetzung gelehrt. Anke Engelke wurde zuerst nicht so freudig empfangen.“ Die Schauspielerin und Moderatorin, die regelmäßig als Synchronsprecherin arbeitet, ist seit Mitte der 17. Staffel vor rund zehn Jahren die Stimme von Marge.

Seite 1:

Des Simpsons neue Stimme

Seite 2:

Auch Ned Flanders wird neu besetzt

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%