Deutschland

_

Auswärtiges Amt: Zwei Deutsche in Kolumbien entführt

Das Auswärtige Amt hat bestätigt, dass zwei Deutsche in Kolumbien gegen ihren Willen festgehalten werden.

BerlinDas Auswärtige Amt hat bestätigt, dass zwei Deutsche in Kolumbien gegen ihren Willen festgehalten werden. „Bei den beiden deutschen Staatsangehörigen handelt es sich um Rentner, die als Touristen in der Region unterwegs waren“, sagte eine Sprecherin des Ministeriums am Dienstag in Berlin.

Anzeige
  • Die aktuellen Top-Themen
Ukraine/Russland-Krise: Experte kritisiert Forderungen nach WM-Boykott

Experte kritisiert Forderungen nach WM-Boykott

In der Ukraine-Krise wächst der Druck auf den Westen, härter gegen Russland vorzugehen. Viele Politiker fordern, Russland die Fußball-WM 2018 wegzunehmen. Doch an der Wirksamkeit einer solchen Maßnahme gibt es Zweifel.

Rücklagen auf Rekordniveau: Wann sinken die Rentenbeiträge?

Wann sinken die Rentenbeiträge?

Die Rücklagen der Rentenkasse erreichen mit 34 Milliarden Euro ein Rekordlevel, trotz Rente mit 63 und Mütterrente. Damit wächst die Wahrscheinlichkeit einer Beitragssenkung – sollte sich die Wirtschaft nicht eintrüben.

Kontaktdaten gestohlen: EZB von Hackern erpresst

EZB von Hackern erpresst

Die EZB ist Opfer von Hackern geworden. Diese haben von der Webseite E-Mail-Adressen und Kontaktdaten gestohlen und die Zentralbank erpresst. Der Fall wirft grundsätzliche Fragen zur Datensicherheit bei der EZB auf.