Deutschland

_

Auswärtiges Amt: Zwei Deutsche in Kolumbien entführt

Das Auswärtige Amt hat bestätigt, dass zwei Deutsche in Kolumbien gegen ihren Willen festgehalten werden.

BerlinDas Auswärtige Amt hat bestätigt, dass zwei Deutsche in Kolumbien gegen ihren Willen festgehalten werden. „Bei den beiden deutschen Staatsangehörigen handelt es sich um Rentner, die als Touristen in der Region unterwegs waren“, sagte eine Sprecherin des Ministeriums am Dienstag in Berlin.

Anzeige
  • Die aktuellen Top-Themen
Terrorgefahr in Deutschland: Jung, entwurzelt, radikalisiert

Jung, entwurzelt, radikalisiert

Kanada steht unter Schock. Doch der Anschlag auf das Parlament in Ottawa ist nicht völlig überraschend, sagen Experten. Auch in Deutschland könnte es Anschläge geben. Denn die Täter sind unberechenbar.

Kampf um Kobane: IS startet Großoffensive auf Kobane

IS startet Großoffensive auf Kobane

Seit Wochen leisten die Kurden in Kobane erbittert Widerstand gegen die Miliz IS. Nun startet diese eine Offensive und rückt gefährlich nahe an den Übergang zur Türkei vor – dieser ist für die Verteidigung essenziell.

TV-Kritik Anne Will: „Es wäre gut, wenn die GDL scheitern würde“

„Es wäre gut, wenn die GDL scheitern würde“

Anne Will hatte zum Streik-Gipfel geladen: Den nutzten GDL-Chef Claus Weselsky und Cockpit-Chef Ilja Schulz, um auf ihren Positionen zu beharren. Die Interessen der Reisenden scherten dabei niemanden.