1,8 Millionen Euro Einsparungen
Erneut weniger Kassenausgaben für Medikamente

Die Arzneimittelausgaben der gesetzlichen Krankenkassen sind weiter rückläufig. Grund für die Entlastung sind die höheren Zuzahlungen der Patienten als Folge der im Januar begonnenen Gesundheitsreform.

HB BERLIN. Im dritten Quartal gaben sie 378 Millionen Euro weniger aus als im Vergleichszeitraum 2003, teilte die Bundesvereinigung der Deutschen Apothekerverbände (ABDA) mit. Seit Jahresbeginn haben sich damit die Einsparungen der Kassen bei Medikamenten auf 1,8 Milliarden Euro addiert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%