2006: Zahl rechter Straftaten auf Sechsjahreshoch

2006
Zahl rechter Straftaten auf Sechsjahreshoch

Die Zahl der rechtsextremen und ausländerfeindlich motivierten Straftaten in Deutschland ist 2006 auf den höchsten Stand seit sechs Jahren gestiegen. Sowohl die Zahl der Gewalttaten als auch die Propagandadelikte - etwa das Zeigen des Hitlergrußes - nahmen massiv zu.

HB BERLIN. Von den Landeskriminalämtern seien zwischen Januar und Dezember 12 238 solcher Straftaten ausgewiesen worden, davon 726 Gewalttaten und 8 738 Propaganda-Delikte. Das berichtet zeit.de unter Berufung auf vorläufige Zahlen des Bundesinnenministeriums.

Zum selben Zeitpunkt des Vorjahres waren es dem Bericht zufolge 10 271 Straftaten und 588 Gewalttaten. Zwar werden die endgültigen Zahlen für das Jahr 2006 erst im Mai vorliegen. Bis dahin kann es noch zu Nachmeldungen kommen. Im vergangenen Jahr wurden abschließend mehr als 15 000 rechtsextreme und ausländerfeindliche Straftaten und 958 Gewalttaten gezählt. Das Bundesinnenministerium gehe aber schon jetzt davon aus, „dass es zu einer Steigerung gegenüber dem Vorjahr gekommen ist“.

Der bisher höchste Stand wurde bislang im Jahr 2000 registriert. Damals wurden - allerdings noch nach einer anderen Zählmethode - 998 rechte Gewalttaten und 15 951 entsprechende Straftaten insgesamt verzeichnet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%