IG-Metall-Proteste

Die Gewerkschaft präsentiert sich derzeit ungewöhnlich streikfreudig.

(Foto: dpa)

24-Stunden-Streiks der Metaller Operation Stillstand

Mit Tagesstreiks kann die IG Metall den Arbeitgebern wirtschaftlich schnell zusetzen. Nimmt die Gewerkschaft die Großbetriebe ins Visier, drohen Schäden von vielen Millionen Euro pro Tag. Verbände erwägen juristische Schritte.

Stuttgart, BerlinBei der westfälischen Firma Winkhaus ist sich die Gewerkschaft ihrer Sache sehr sicher. „Wir denken, dass wir die Produktion komplett stilllegen können“, sagt Jürgen Schmidt, Erster Bevollmächtigter der IG Metall in Münster. Mehr als drei von vier Mitgliedern im Betrieb haben für den 24-Stunden-Streik gestimmt – ein Quorum, das in einer Urabstimmung auch für den Flächenstreik reichen würde. Für das Familienunternehmen mit fünf Standorten und 2.000 Mitarbeitern weltweit ist der ganztägige Produktionsstopp an diesem Mittwoch ein empfindlicher Nadelstich.

 
Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.

Mehr zu: 24-Stunden-Streiks der Metaller - Operation Stillstand

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%