250 Mitarbeiter mussten Gebäude verlassen
Entwarnung nach Bombenalarm in Kieler Staatskanzlei

Das Gebäude des schleswig-holsteinischen Finanzministeriums in Kiel ist am Montagvormittag geräumt worden.

HB KIEL. Das an Ministerpräsidentin Heide Simonis adressierte Päckchen enthielt eine Batterie, Drähte und ein weißes Pulver, wie der Sicherheitsbeauftragte des Landeshauses mitteilte. Das Paket entpuppte sich als eine Attrappe, nach anderthalb Stunden wurde der Alarm aufgehoben. Hinweise auf den Absender gab es zunächst nicht.

Etwa 250 Mitarbeiter mussten das Gebäude verlassen, in dem auch ein Großteil der Staatskanzlei untergebracht ist. Ministerpräsidentin Heide Simonis (SPD) und ihr Stab haben ihren Sitz im benachbarten Landeshaus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%