60 Jahre BRD
Festnahmen bei linker Demo in Berlin

In Berlin haben linke Gruppen gegen den 60. Jahrestag der Gründung der Bundesrepublik demonstriert. Die Polizei war mit einem Großaufgebot präsent, um mögliche Krawalle wie am 1. Mai zu verhindern.

HB BERLIN. Bei einer Demonstration linker Gruppen gegen den 60. Jahrestag der Gründung der Bundesrepublik sind am Samstagabend in Berlin sechs Menschen festgenommen worden. Bis auf kleinere Rangeleien zwischen Demonstranten und Polizei sei die Protestaktion aber weitgehend friedlich verlaufen, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag. Nach Angaben der Veranstalter kamen 2 500 Demonstranten, die Polizei sprach von 1 500 Teilnehmern.

Die Demonstration richtete sich ausdrücklich gegen den Staat und den 60. Jahrestag der Gründung der Bundesrepublik. Auf einem Transparent war zu lesen: „Staat, Nation, Kapital, Scheiße - für den Kommunismus.“ Unter den Demonstranten waren auch etwa 300 schwarz gekleidete Linksradikale.

Die Polizei war mit einem Großaufgebot präsent, um mögliche Krawalle wie am 1. Mai zu verhindern. Insgesamt waren knapp 1 600 Polizeibeamte in der Hauptstadt im Einsatz, um die Kundgebung zu begleiten sowie das Bürgerfest der Bundesregierung am Brandenburger Tor und die Bundespräsidentenwahl im Reichstag zu sichern



Am Beginn des Protestzuges gab es Rangeleien mit der Polizei, weil die Demonstrationsteilnehmer Auflagen nicht erfüllten. So sollten sie keine großen Transparente an den Seiten des Zuges mitführen. Auch Flaschen waren verboten und das Entzünden von Feuer. Auf einem Haus zeigte ein Gruppe ein Transparent und schoss Feuerwerkskörper in den Himmel. Die Polizei schritt dabei aber nicht ein.

Beim Bürgerfest am Brandenburger Tor feierten unterdessen Hunderttausende Berliner und Gäste ausgelassen 60 Jahre Bundesrepublik. Die Polizei sprach von einem ruhigen Familienfest ohne Zwischenfälle.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%