Ab 2008
Elektronischer Ausweis soll PIN und TAN verdrängen

Nach dem elektronischen Reisepass kommt vom Jahr 2008 an auch der elektronische Personalausweis. Der neue Ausweis enthält einen Chip zur elektronische Identifizierung. Damit könnten PIN und TAN beim Online-Banking überflüssig werden.

HB BERLIN. Die Einführung des elektronische Personalausweis ist Teil des vom Bundeskabinett am Mittwoch in Berlin beschlossenen umfassenden Programms zur Modernisierung der Bundesverwaltung. Der Staat will nach Worten von Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble (CDU) seinen Bürgern einen besseren Service bieten und Vorreiter für eine sichere Internetkommunikation sein.

Der neue Ausweis enthält nach Angaben des Innenministeriums einen Chip zur elektronische Identifizierung. In Verbindung mit einer elektronischen Signatur würden Online-Banking und andere Internetgeschäfte einfacher und sicherer. Bisherige Verfahren über Identifikations- und Transaktionsnummern (PIN und TAN) könnten dadurch ersetzt werden.

Wirtschaft und Bürger sollen bis 2010 alle Online-Dienstleistungen des Staates elektronisch nutzen können, also etwa heruntergeladene Formulare auch online einreichen können. „Internet und moderne Technologien ermöglichen neue Formen der Zusammenarbeit und Aufgabenteilung“, sagte Schäuble.

Die Verwaltungsmodernisierung führt das Programm „BundOnline 2005“ fort. Bis Ende 2005 wurden bereits mehr als 440 Dienstleistungen der Bundesverwaltung online gestellt. Die dadurch erreichte jährliche Einsparung liege bei 350 Millionen Euro. Die Bundesverwaltungen sollen sich künftig auf ihre Kernaufgaben konzentrieren und sonstige Arbeiten an andere Stellen übertragen. Als Beispiel führte das Innenministerium die Beihilfeanträge für die Krankheitskosten der Bundesbeamten an. Seit das Bundesverwaltungsamt zentral dafür zuständig sei, hätten sich die Kosten der Bearbeitung halbiert.

Mit dem Projekt „Deutschland Online“ wollen Bund, Länder und Gemeinen die elektronische Verwaltung (E-Government) ausbauen. Der Bund will das Meldewesen, für das er seit der Föderalismusreform zuständig ist, neu strukturieren. Außerdem sollen die Kfz-Zulassung vereinfacht und das bislang manuell geführte Personenstandsregister auf Elektronik umgestellt werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%