Ab Wintersemester 2005/2006 sollen rund 600 Euro fällig werden
Bayern: Studiengebühren kommen bundesweit

Studenten werden nach Ansicht des bayerischen Wissenschaftsministers Thomas Goppel (CSU) in absehbarer Zeit an allen deutschen Hochschulen Studiengebühren zahlen müssen.

HB BERLIN. „Auch die SPD-regierten Länder werden trotz aller Vorbehalte über kurz oder lang nicht auf Gebühren verzichten können und nachziehen“, sagte Goppel dem Handelsblatt (Mittwochausgabe). Bayern wolle ab dem Wintersemester 2005/2006 Beiträge erheben. Pro Halbjahr seien dann 500 Euro Studiengebühr und bis zu 100 Euro für Studentenwerk und Verwaltung fällig.

Allerdings müssen Bayern sowie andere unionsgeführte Bundesländer erst einmal vor dem Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe Recht bekommen. Dort wird über ihre Klage gegen das seit 2002 geltende Gebührenverbot des Bundes für das Erststudium verhandelt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%