Abgabe an Schwerstabhängige
Bundestag billigt umstrittene Heroin-Therapie

Der Bundestag hat dem Gesetzentwurf zur kontrollierten Abgabe von Heroin an Schwerstabhängige zugestimmt. Die Mehrheit für den umstrittenen Entwurf fiel überraschend klar aus.

HB BERLIN. Mit überraschend klarer Mehrheit hat der Bundestag die umstrittene Heroin-Therapie schwerst Suchtkranker beschlossen. Dem Gesetzentwurf einer fraktionsübergreifenden Abgeordnetengruppe stimmten in der zweiten Lesung in namentlicher Abstimmung 349 Abgeordente zu, 198 votierten dagegen. In der dritten Lesung erhielt der Entwurf ebenfalls eine Mehrheit.

Mit der Änderung der Betäubungsmittelgesetzes soll heroinabhängigen Menschen geholfen werden, die auf die Substitutionsdroge Methadon nicht ansprechen oder die damit nicht erfolgreich behandelt werden können. Mehrjährige Modellversuche in sieben Städten hätten gezeigt, dass eine hohe Quote dieser sogenannten Methadonversager durch kontrollierte Abgaben von künstlich hergestelltem Heroin bei psychosozialer Begleitung zu einem selbstbestimmten Leben zurückfinden könnten. Die Erweiterung der Suchtbehandlung durch die Heroin-Therapie sei auch ein weiterer Schritt gegen die Beschaffungskriminalität.

Die Gegner hatten die Art kritisiert, wie der unter kontrollierten Bedingungen verlaufene Modellversuch auf die Wirklichkeit der schwerst Drogenabhängigen übertragen werde. Wären Methadon-Patienten in ähnlicher Weise psychosozial betreut worden, wären Behandlungserfolge nicht deutlich schlechter verlaufen als bei den mit Heroin Behandelten.

Die Deutsche AIDS-Hilfe hatte seit Jahren gefordert, die Behandlung mit künstlich hergestelltem Heroin, dem sogenannten Diamorphin, in den Versorgungskatalog der gesetzlichen Krankenversicherung aufzunehmen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%