Ärzteteam erwartet eine rasche Heilung
Altbundespräsident Rau überraschend am Herzen operiert

Am Mittwoch haben die Spezialisten im Herzzentrum Bad Oeynhausen dem 73-jährigen Altbundespräsident Johannes Rau eine künstliche Herzklappe eingesetzt. Wie sein Büro in Berlin mitteilte, hat er den Eingriff im gut überstanden.

HB BERLIN. Über seinen Gesundheitszustand ist immer wieder spekuliert worden. Doch dass sich Altbundespräsident Johannes Rau so rasch einer schweren Operation unterziehen musste, war nicht absehbar. Am Mittwoch setzten die Spezialisten im Herzzentrum Bad Oeynhausen dem 73-Jährigen eine künstliche Herzklappe ein.

Genau sieben Wochen ist Rau jetzt Staatsoberhaupt a.D.. Seine Mitarbeiter in Berlin hatten sich schon auf die Rückkehr Raus aus dem Urlaub eingestellt, der auch nach seiner Amtszeit weiter aktiv sein will. Wie jedem ehemaligen Bundespräsidenten stehen ihm ein Büro, ein persönlicher Referent, Sekretärin und Fahrer zu. Wann Rau sich jetzt an seinen neuen Schreibtisch in einem modernen Bürohaus in der Friedrichstraße in Berlin-Mitte setzen wird, ist offen. Der Chef des Ärzteteams, Professor Reiner Körfer, erwartet allerdings nach der komplikationslosen Operation eine rasche Heilung.

Als Rau am 1. Juli das höchste Amt im Staat an seinen Nachfolger Horst Köhler übergeben hatte, fuhr er wie jedes Jahr auf die Nordseeinsel Spiekeroog, wo man ihn schon seit langem kennt und zum Ehrenbürger ernannt hat. Auf dem Eiland wollte er sich erst einmal von den Strapazen des Amtes erholen, Abstand gewinnen und seinen neuen Lebensabschnitt organisieren. Und er wollte sich auch um seine Gesundheit kümmern. Im Kurzentrum im oberbayerischen Bad Wiessee am Tegernsee ließ er sich durchchecken. Dort entdeckten die Ärzte dann eine Unregelmäßigkeit am Herzen. Am Montag kam Rau deshalb ins Herzzentrum nach Bad Oeynhausen, wo ihn die Spezialisten nochmals gründlich untersuchten und schließlich operierten.

Seite 1:

Altbundespräsident Rau überraschend am Herzen operiert

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%