Affäre um Doktortitel: Merkel und Schavan kündigen Statement an

Affäre um Doktortitel
Merkel und Schavan kündigen Statement an

Die Entscheidung über die politische Zukunft von Annette Schavan ist offenbar gefallen. Zusammen mit Kanzlerin Merkel wird sie am Nachmittag eine Erklärung abgeben. In Koalitionskreisen wird bereits gemunkelt.

BerlinÜber das politische Schicksal der in eine Plagiatsaffäre verstrickten Bildungsministerin Annette Schavan ist offenbar eine Entscheidung gefallen. Die Bundesregierung kündigte an, dass Bundeskanzlerin Angela Merkel und Schavan um 14.00 Uhr gemeinsam vor die Presse treten. Merkel hatte sich nach der Aberkennung von Schavans Doktortitel durch die Universität Düsseldorf nicht klar zur politischen Zukunft der Ministerin geäußert, mit der sie ein besonders enges Vertrauensverhältnis verbindet. Nach Abschluss des EU-Gipfels in Brüssel hatte sie am Freitag lediglich ein Gespräch mit Schavan angekündigt.

Nach Angaben aus Koalitionskreisen wird die Bildungsministerin zurücktreten. Bundeskanzlerin Angela Merkel und Schavan würden dies am Samstag in Berlin bekanntgeben, hieß es in mehreren Stellen der schwarz-gelben Koalition.
Die Ministerin, die alle Plagiatsvorwürfe bestreitet und Klage gegen den Universitätsbeschluss angekündigt hat, war am Freitagabend von einer Dienstreise aus Südafrika zurückgekehrt. Nach ihrer Ankunft in Berlin hatte sie sich im Fonds ihres Dienstwagens eine Jacke über den Kopf gehalten, um sich vor dem Blitzlichtgewitter der Fotografen zu schützen.

Handelsblatt Online hält Sie über die weiteren Ereignisse auf dem Laufenden.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%