„Agenda 2010 zeigt Wirkung"
Bundesregierung pocht nach Ifo-Anstieg auf Steuersenkungen

Die Bundesregierung hat den dritten Anstieg des Ifo-Geschäfsklimaindex in Folge als „positives Zeichen“ gewertet. In Verbindung „auch mit anderen Indikatoren“ gebe dies Anlass für Zuversicht, sagte der stellvertretende Regierungssprecher Thomas Steg am Montag auf Anfrage.

Reuters BERLIN. „Das zeigt, dass die Umsetzung der Agenda 2010 und die eingeleiteten Strukturreformen Wirkung zeigen.“ Die Opposition sei nun aufgerufen, die geplanten Steuersenkungen zum Jahreswechsel mitzutragen. „Was jetzt dringend ist, um diese eindeutige Stimmungsverbesserung in eine stabile Wachstumsentwicklung umzusetzen, ist das Vorziehen der Steuerentlastung wie von der Bundesregierung geplant.“ An die Opposition ergehe, „die dringende Mahnung, angesichts der offensichtlichen Chance, die wirtschaftliche Entwicklung jetzt nachhaltig zu beleben, die Steuersenkung nicht zu zerreden“.

Der ifo-Index war im Juli erneut gestiegen, allerdings nicht so stark wie von Volkswirten erwartet. Der dritte Anstieg in Folge deutet nach ifo-Angaben auf eine bevorstehende konjunkturelle Belebung hin. Volkswirte warnten aber vor zu viel Euphorie. Der Euro gab nach Bekanntgabe der Daten angesichts der höheren Erwartungen leicht nach. Auch der Deutsche Aktienindex (Dax) gab zunächst einen Teil seiner Zuwächse ab.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%