Alle zahlen ein
Lauterbachs Bürgerversicherung

Alle Bevölkerungsgruppen einschließlich der Selbstständigen und Beamten werden in die GKV aufgenommen.

HB DÜSSELDORF. Alle Bevölkerungsgruppen einschließlich der Selbstständigen und Beamten werden in die GKV aufgenommen. Die Versicherungspflichtgrenze (3 825 Euro), ab der sich auch Arbeitnehmer heute privat versichern können, wird aufgehoben. Wer bereits privat versichert ist, kann sich für die Bürgerversicherung entscheiden, sofern er weniger als fünf Jahre privat versichert ist.

Die Beitragsbemessungsgrenze wird von heute 3 450 Euro auf 5 100 Euro im Monat angehoben. Beiträge müssen neben dem Lohn von allen Einkunftsarten, also auch auf Einkünfte aus Vermietung und Kapital, gezahlt werden. Bei Kapitaleinkünften soll es jedoch analog zum Steuerrecht einen Freibetrag von 1601 Euro im Jahr geben.

Von sonstigen Einkunftsarten ist, anders als vom Lohn, der volle Beitragssatz zu zahlen. Die Erhebung erfolgt im Rahmen der Steuererklärung über das Finanzamt. Das Finanzamt behält die Beiträge ein und überweist sie an den Risikostrukturausgleich zwischen den Krankenkassen. Aus dem Finanztopf dieses Ausgleichs wird das Geld an die Kassen verteilt.

Auswirkungen und Bewertung: Der allgemeine Beitragssatz sinkt am Anfang der Umstellungsphase auf 13,1 Prozent. Sobald die Versicherungspflichtgrenze gefallen und damit alle Bürger gesetzlich krankenversichert sind, fällt er auf 12,4 Prozent. Entlastet werden vor allem Haushalte mit drei oder vier Personen im unteren und mittleren Einkommensbereich bis 50 000 Euro Jahreseinkommen. Schlechter als heute stellen sich Alleinstehende mit Jahreseinkommen von mehr als 35 000 Euro. Die Unternehmen werden im Ausmaß der Senkung des allgemeinen Beitragssatzes geringer belastet, zahlen aber weiterhin den halben lohnbezogenen Beitrag. pt

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%