Alternative für Deutschland
AfD in Umfrage erstmals zweistellig

Die Flüchtlingskrise spielt der AfD immer stärker in die Hände. In einer Umfrage kann die Partei kräftig zulegen, die Union sackt weiter ab. Meinungsforscher Binkert spricht von einem „gravierenden Stimmungsumschwung“.

BerlinWährend Union und SPD im Dauerclinch über den richtigen Kurs in der Flüchtlingspolitik liegen, arbeitet sich die Alternativer für Deutschland (AfD) in der Wählergunst kontinuierlich nach oben. In einer aktuellen Umfrage des Instituts Insa für "Bild" liegt die rechtspopulistische Partei bundesweit nunmehr mit 10 Prozent (plus 2 Prozent) gleichauf mit den Grünen und ist damit erstmals zweistellig.

Insa-Chef Hermann Binkert führt den AfD-Aufschwung auf die Schwäche der Union zurück, die 1,5 Prozentpunkte verliert, nur noch auf 34 Prozent kommt - und damit so schlecht dasteht, wie zuletzt im Juni 2012. "Wir erleben in den letzten Wochen einen gravierenden Stimmungsumschwung", sagte Binkert.

In der Union wird seit Wochen über den richtigen Weg in der Flüchtlingspolitik debattiert. Dabei zeigten sich unter anderem immer wieder Meinungsverschiedenheiten zwischen Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und CSU-Chef Horst Seehofer. Auch innerhalb der CDU gab es Kritik am Kurs der Kanzlerin.

Zugewinne verbuchten der Umfrage zufolge neben der AfD auch die Linkspartei mit einem Punkt auf elf Prozent und die FDP mit einem Plus von 0,5 Punkten auf sechs Prozent. Dagegen verliert die SPD einen halben Punkt auf 24 Prozent. Die Grünen sind stabil bei zehn Prozent. Für die Erhebung wurden vom 6. bis zum 9. November 2.017 Wahlberechtigte befragt.

Der Erfolg der AfD ist selbst für den ehemaligen BDI-Chef und früheren Vize-Vorsitzenden der AfD, Hans-Olaf Henkel, unheimlich. Für ihn ist die AfD mittlerweile zu einer "NDP light" geworden. "Ich mache mir schon Sorgen, denn ich darf daran erinnern, dass ich mit Herzblut für diese neue Partei gekämpft habe. Es macht mir Kummer, dass ich mitgeholfen habe, ein richtiges Monster zu erschaffen", sagte Henkel jüngst im WDR-Magazin "Westpol".

Seite 1:

AfD in Umfrage erstmals zweistellig

Seite 2:

„AfD-Gründer haben sich an Deutschland versündigt“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%