Arbeitsgruppe tagt am Dienstag
Rürup warnt vor unwirksamen Arbeitsmarktprogrammen

Der Vorsitzende der fünf Wirtschaftsweisen, Bert Rürup, warnt die Koalition vor kostspieligen, aber ineffizienten Arbeitsmarktprogrammen.

DÜSSELDORF. Im Vorfeld der am kommenden Dienstag tagenden Arbeitsgruppe, die unter Leitung von Franz Müntefering (SPD) der Bundesregierung bis Ende Oktober ein Konzept für den Niedriglohnsektor vorschlagen soll, sagte Rürup dem Handelsblatt: "Die große Koalition muss aufpassen, dass sie das große Ziel nicht aus den Augen verliert. Und das muss heißen: Die Beschäftigungschancen der Geringqualifizierten und Langzeitarbeitslosen hier zu Lande müssen deutlich verbessert werden."

"Es hilft nicht, wenn sich Union und SPD der politischen Opportunität wegen so sehr entgegen kommen, dass diese Ziel gefährdet wird", so der Vorsitzende des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung. "Dann haben wir am Ende kostenträchtige, aber wenig wirksame Programme - und das Ziel wird verfehlt", sagte Rürup.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%