Arbeitslosengeld II
Wie groß darf meine Wohnung sein?

Für heutige Arbeitslosenhilfe- und künftige Arbeitslosengeld-II-Bezieher stellt sich die Frage, ob ihre Wohnung nach künftigen Maßstäben zu groß oder zu teuer ist. Das Arbeitsministerium hat dazu am Mittwoch Informationen veröffentlicht.

HB BERLIN. Leben heutige Arbeitslosenhilfebezieher in einer unangemessen großen oder teuren Wohnung, werden die Unterkunftskosten für bis zu sechs Monate übernommen, wenn es den Betroffenen nicht möglich oder nicht zumutbar ist, durch Umzug, Vermietung oder auf andere Weise die Kosten zu senken. Auch danach können die höheren Kosten übernommen werden, wenn ein Umzug mangels Alternativen nicht möglich oder aus anderen Gründen nicht zumutbar ist. Ansonsten werden Umzugskosten, die Wohnungsbeschaffungskosten und die Mietkaution übernommen.

Die Angemessenheit der Kosten richtet sich insbesondere nach der Zahl der Familienangehörigen, nach ihrem Alter, Geschlecht und ihrem Gesundheitszustand. Der Preis bestimmt sich nach demjenigen vergleichbarer Wohnungen im unteren Bereich am Wohnort. Die Größe der Wohnung ist in der Regel angemessen, wenn jedes Familienmitglied einen Wohnraum ausreichender Größe hat. Im Durchschnitt gelten laut Ministerium folgende Quadratmeterzahlen (qm) als angemessen: 1 Person: 45 bis 50 qm 2 Personen: 60 qm oder 2 Wohnräume 3 Personen: 75 qm oder 3 Wohnräume 4 Personen: 85 bis 90 qm oder 4 Wohnräume. Für jedes weitere Familienmitglied ca. 10 qm oder 1 Wohnraum mehr.

Bewohnt der Arbeitssuchende ein angemessenes Eigenheim oder eine Eigentumswohnung, gehören zu den Kosten der Unterkunft auch die damit verbundenen Belastungen (Hypothekenzinsen, Grundsteuer und sonstige öffentliche Abgaben, Wohngebäudeversicherung, Erbbauzins, Nebenkosten wie für Müllabfuhr, Schornsteinfeger, Straßenreinigung). Auch laufende Leistungen für Heizung werden übernommen. Nicht berücksichtigt werden dagegen Tilgungsraten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%