Arbeitsmarkt
Zahl der Beschäftigten in Deutschland erreicht Höchststand

Die Zahl der Beschäftigten in Deutschland hat im Oktober einen neuen Rekordstand erreicht. Wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte, waren rund 40,9 Millionen Menschen erwerbstätig, das ist im Vergleich zum Vorjahresmonat ein Plus von einem Prozent.
  • 0

HB BERLIN. Die Zahl der Beschäftigten in Deutschland hat im Oktober einen neuen Rekordstand erreicht. Insgesamt wurden rund 40,9 Millionen Erwerbstätige gezählt - 405 000 oder 1,0 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Das sei der höchste Stand seit der Wiedervereinigung, teilte das Statistische Bundesamt am Dienstag mit. „Grund für den Anstieg ist die Herbstbelebung“, sagte ein Statistiker zu Reuters. Der alte Rekord im Oktober 2008 mit 40,77 Millionen Beschäftigten wurde damit gebrochen.

Der Aufwärtstrend wird sich Experten zufolge fortsetzen. „Der Arbeitsmarkt brummt“, sagte der Deutschland-Chefvolkswirt von UniCredit, Andreas Rees. „Es ist sehr wahrscheinlich, dass die Marke von 41 Millionen übersprungen wird.“ Rund die Hälfte des Beschäftigungszuwachses komme derzeit noch von der Zeitarbeit. „In den kommenden Monaten werden aber zunehmend dauerhafte Beschäftigungsverhältnisse folgen“, sagte Rees.

Das seien gute Nachrichten für den privaten Konsum. Er werde 2011 voraussichtlich um zwei Prozent zulegen, was für deutsche Verhältnisse sehr stark sei. „Die Angst vor Arbeitslosigkeit ist fast auf einem Rekordtief, nachdem sie im Zuge der Finanzkrise noch ein Rekordhoch erreicht habe“, sagte Rees. Dadurch sitze das Geld bei den Verbrauchern wieder lockerer.

Der Aufschwung dürfte auch die Zahl der Arbeitslosen weiter drücken. Von Reuters befragte Experten rechnen für November mit einem Rückgang um 25 000 auf 2,92 Millionen. Die Bundesagentur für Arbeit gibt die Zahlen am Vormittag in Nürnberg bekannt. Im Oktober war die Erwerbslosenzahl zum ersten Mal seit rund zwei Jahren unter die Marke von drei Millionen gesunken.

Kommentare zu " Arbeitsmarkt: Zahl der Beschäftigten in Deutschland erreicht Höchststand"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%