Arbeitsplatzsicherung
Arbeitsminister Scholz berät mit Dax-Unternehmen

Die Gipfeltreffen in Folge der Wirtschaftskrise nehmen kein Ende: Angesichts der wirtschaftlichen Talfahrt will Arbeitsminister Olaf Scholz am Freitag mit den Personalvorständen der 30 größten börsennotierten deutschen Unternehmen über die Sicherung von Arbeitsplätzen beraten.

HB BERLIN. In seiner Einladung nach Berlin verwies der SPD-Politiker darauf, dass einige Unternehmen bei dem Krisentreffen im Kanzleramt am Sonntag konkrete Arbeitsplatzgarantien angekündigt hätten. Das Thema dulde keinen Aufschub. Ein Sprecher des Ministers sagte, von dem Treffen mit den Personalvorständen der Dax-Unternehmen seien noch keine endgültigen Ergebnisse zu erwarten.

Noch vor Weihnachten soll auch die vom Arbeitsministerium geleitete „Arbeitsgruppe Beschäftigungssicherung“ tagen, die ebenfalls auf die Krisenrunde im Kanzleramt zurückgeht. Dort sollen am Montag Experten der Regierung, der Bundesagentur für Arbeit, der Verbände und der Gewerkschaften über Möglichkeiten zur Beschäftigungssicherung beraten. Thema ist unter anderem, dass die öffentliche Hand die Sozialbeiträge für Arbeitnehmer in Kurzarbeit übernimmt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%