Auch bei Schenkungen hält der Staat die Hand auf
Fiskus hat bei Erbschaften gut mitverdient

2002 seien 2,2 Mrd. € Erbschaftsteuer und 600 Mill. € Schenkungsteuer angefallen, berichtete das Statistische Bundesamt am Donnerstag.

HB WIESBADEN. Allerdings werden für die allermeisten Erbschaften gar keine Steuern fällig. Ehegatten können nach Angaben der Statistiker 307 000 € und Kinder jeweils 205 000 € steuerfrei erben.

Alles, was darüber liegt, unterliegt der Steuerpflicht. 68 % der steuerpflichtigen Nachlässe lagen unter 50 000 €. Daraus flossen jedoch zusammen nur neun Prozent der Erbschaftsteuer. Aus den 0,1 % der Fälle mit mehr als 5 Mill. € kamen 18 % der Erbschaftsteuer. Die Statistik wurde erstmals seit 1978 wieder erhoben, die nächste ist für 2007 vorgesehen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%