Deutschland
Auch Grünen-Expertin reicht Eichels Konzept nicht

Antje Hermenau sprach sich dafür aus, mehr aus Subventionsabbau zu setzen.

dpa DRESDEN. Die Grünen-Haushaltsexpertin im Bundestag, Antje Hermenau, hält das von Finanzminister Hans Eichel (SPD) vorgelegte Finanzierungskonzept zum Vorziehen der Steuerreform für „nicht ausreichend“. Bei der Kabinettsklausur in Neuhardenberg sei nicht davon die Rede gewesen, dass die Maßnahme zu zwei Dritteln durch Kredite finanziert werden soll, sagte Hermenau der in Dresden erscheinenden „Sächsischen Zeitung“ (Donnerstag). Sie sprach sich dafür aus, für die Finanzierung mehr auf den Abbau von Subventionen zu setzen. Damit könnten auch Länder und Kommunen entlastet werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%