Auch Produktivität nmimmt ab
Nachteil für deutsche Industrie durch hohe Lohnstückkosten

Nach Einschätzung des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) gerät die deutsche Industrie durch hohe Lohnstückkosten im internationalen Wettbewerb immer weiter ins Hintertreffen.

HB BERLIN. „Die deutsche Industrie musste 2003 im internationalen Vergleich die höchsten Lohnstückkosten schultern“, schrieben die Experten des arbeitgebernahen Instituts in einer am Dienstag veröffentlichten Analyse. Im Schnitt habe die ausländische Konkurrenz einen Lohnstückkostenvorteil von 16 %. Dabei habe die deutsche Industrie nicht nur mit die höchsten Arbeitskosten, die im internationalen Vergleich im vergangenen Jahr zusätzlich durch den Euro-Anstieg in die Höhe getrieben wurden. Auch bei der Produktivität - also der Produktion pro Arbeitsstunde - falle Deutschland zurück. „Sieben von elf wichtigen Wirtschaftsnationen hatten im Jahr 2003 eine höhere Produktivität als Deutschland“, schrieben die IW-Experten zu ihrem Vergleich von zwölf Ländern weiter.

Bei den Lohnstückkosten sei der Abstand zu Japan und Kanada besonders groß: Hier hätten die Arbeitskosten je hergestellter Einheit um gut 27 % niedriger als in Deutschland gelegen. „Frankreich und die USA schlugen das deutsche Niveau immerhin noch um 16 %“, erklärte das IW weiter. Dabei wuchs der Abstand zwischen Deutschland und den anderen betrachteten Ländern seit Anfang der 90er Jahre deutlich an. „Während zwischen 1990 und 2003 die Lohnstückkosten in den anderen großen Volkswirtschaften im Schnitt jährlich nur um 0,3 % stiegen, kletterten sie in Deutschland um 1,7 %.“

Konnte die deutsche Industrie dem IW zufolge zeitweilig wieder etwas Boden gutmachen, verschlechterte sich die Wettbewerbssituation bei einem steigenden Euro-Kurs im vergangenen Jahr wieder: „Im Jahr 2003 stagnierten die deutschen Lohnstückkosten - im Durchschnitt der elf wichtigen Konkurrenzländer sanken sie dagegen auf Eurobasis gerechnet um gut sechs Prozent.“ Auch für dieses Jahr ist das IW skeptisch: „Dass Deutschland seine internationale Lohnstückkosten-Position in diesem Jahr spürbar verbessert, erscheint unwahrscheinlich.“ Zu groß sei dafür auch in anderen Staaten das Kostenbewusstsein. „Und der Euro war gegenüber dem US-Dollar zur Jahresmitte 2004 sogar noch teurer als im Schnitt 2003.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%