Auch teilweiser Schuldenerlass denkbar
Schröder für Umschuldung der Irak-Schulden

Um Irak zu helfen, fordert Bundeskanzler Schröder eine Umschuldung der rund 116 Milliarden Dollar Auslandsschulden des Landes. Auch ein Schuldenerlass sei denkbar.

HB BERLIN. Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) plädiert für eine Umschuldung der 116 Milliarden Dollar Auslandsschulden des Irak. Dem Nachrichtenmagazin «Der Spiegel» sagte Schröder: «Nach meiner Überzeugung ist jetzt der Pariser Club der Gläubigerstaaten gefordert. Dieser müsse sich mit einer langfristigen Umschuldung befassen, Deutschland werde da »hilfreich« sein, fügte er hinzu.

»Wir haben nicht vergessen, was nach dem Zweiten Weltkrieg in Deutschland geholfen hat.« Wenn die USA damals deutsche Auslandsschulden nicht so großzügig gestreckt hätten, hätte es den Wiederaufbau und das »Wirtschaftswunder« so nicht gegeben, argumentiert der Kanzler. Auch einen Schuldenerlass hält Schröder für denkbar. »Ich will auch einen teilweisen Erlass von Schulden nicht ausschließen«, sagte er. Wichtig sei, dass diese Debatte endlich begonnen werde.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%