Auf Autobahnen
Zwei Unions-Länder wollen Pkw-Maut einführen

Die CDU-regierten Länder Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen befürworten, anders als Unions- Kanzlerkandidatin Angela Merkel, einem Zeitungsbericht zufolge die Einführung einer Pkw-Maut auf deutschen Autobahnen.

HB BERLIN. In einem Antrag an die Verkehrsministerkonferenz im Oktober forderten die Fachministerien der beiden Länder die „Erhebung einer Autobahnvignette für alle Kraftfahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht unter 12 Tonnen“, schreibt die „Sächsische Zeitung“ von Donnerstag. Die Mineralölsteuer solle im Gegenzug parallel abgesenkt werden. Die Verkehrsminister beider Bundesländer plädieren dem Bericht zufolge dafür, Einnahmen aus der Maut direkt über den Bundeshaushalt dem Straßenbau zufließen zu lassen.

CDU-Chefin Merkel hatte am Mittwoch eine Maut für Pkw ebenso wie ein generelles Tempolimit auf Autobahnen ausgeschlossen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%