Deutschland

_

Auf- und Absteiger & Comebacks: Die politischen Gewinner und Verlierer 2012

So manch ein Stern am Politikerhimmel strahlte 2012 besonders hell. Andererseits gab es natürlich auch ein paar herbe Abstürze – und Comebacks, mit denen niemand so richtig gerechnet hatte. Ein Rückblick.

Bild 2 von 16

Hannelore Kraft, 51, SPD: Spätestens seit dem fulminanten Sieg bei der NRW-Wahl im Mai kommt niemand in der SPD an Hannelore Kraft vorbei. Die Ministerpräsidentin des bevölkerungsreichsten Bundeslandes ist die mächtigste Frau, die die SPD in ihrer fast 150-jährigen Geschichte hatte. Die 51-Jährige Ökonomin hat das entscheidende Wort, wenn es um wichtige Weichenstellungen wie zuletzt bei der Rente geht. Regelmäßig bekommt die stellvertretende SPD-Bundesvorsitzende auf Parteitagen Traumergebnisse. Auch außerhalb der SPD ist die bodenständige Politikerin populär. Für viele Sozialdemokraten wäre Kraft die ideale Kanzlerkandidatin für 2013 gewesen. Doch sie will lieber erst einmal in Düsseldorf bleiben.

Bild: SAP/dpa